Vita / Qualifikationen

Lucienne Rudersdorf

Psychotherapie Praxis Rudersdorf Mainz / Wiesbaden

Durch meine Fort- und Ausbildungen sowohl in (kognitiver) Verhaltenstherapie, als auch im Bereich Tiefenpsychologie und Psychoanalyse , mit den jeweiligen Spezialisierungen wie Dialektisch-Behaviorale-Therapie (DBT), Schematherapie, Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), u.a., integriere ich in meiner Praxis sowohl den Fokus auf Verhalten und Denkmustern, als auch auf Ursachen und Aufarbeitung. Dabei lasse ich individuell zudem Aspekte der systemischen Therapie, Achtsamkeit, Ernährungsberatung und Körpertherapie mit einfließen.

Spezialisierung und Schwerpunkte u.a. Essstörung, Depression, Angst, Panik, Zwang, Borderline, Persönlichkeitsstörungen, sexuelle Probleme, Paartherapie, Hochsensibilität, Hochbegabung

(weitere Schwerpunkte in meiner Praxis in Mainz finden sich unter Therapie / Diagnosen & Coaching / Beratung)

Werdegang und Qualifikationen

> Staatliche Erlaubnis zur beruflichen Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie

als Heilpraktikerin für Psychotherapie selbstständig tätig in eigener Praxis für Psychotheapie nach dem Heilpraktikergesetz in Praxisgemeinschaft in Mainz ( Großraum Rhein-Main-Gebiet – Mainz, Wiesbaden, Main-Taunus-Kreis)

> Studium der Osteopathie

(Ab 8. Semester Entscheidung zu Studium der Psychologie)

(Wie die Osteopathie, hat auch die Psychotherapie als Ziel die Anregung zur Selbsthilfe. Die Lehre der Funktionen und Abläufe des Körpers, insbesondere aus osteopathischer Sicht, gibt mir ein tieferes Verständnis für psychosomatische Beschwerden wie Kopfschmerzen, Migräne, Reizdarm, Sodbrennen und allgemeine innere Unruhe und Anspannung, die häufig Begleiterscheinungen von Depressionen und Ängsten sind.)

 >  zertifizierte Ernährungsberaterin

(Ernährungsberatung ergänzt und unterstützt bei Bedarf u.a. die Therapie bei Essstörungen)

> im Rahmen der Weiterbildung in Standardverfahren der Psychotherapie:

Grundausbildung in (kognitiver) Verhaltenstherapie

–  psychotherapeutische Therapieverfahren u.a. mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei Depression, Essstörung, Ängsten/Angststörung etc. – ergänzend Lehrpraxis mit Selbsterfahrungsanteil und Intervision

Grundlagen in Psychoanalyse

– dabei tiefenpsychologisch/analytisch orientierte (Lehr-)Praxis, Selbsterfahrung und Anwendung u.a. zur Erklärung/Ursache der Entstehung verschiedener psychischer Störungsbilder

Tiefenpsychologische Psychotherapie und integrative Tiefenpsychologie

– darunter Schwerpunkte auf traumatischen Bindungserfahrungen, Prägungen, Regression und Trauma, sowie Beziehungsmustern, Entwicklungspsychologie und Verknüpfung der verschiedenen Therapieverfahren

kontinuierliche Supervision, Intervision und Selbstreflektion in allen Bereichen

> (vollständige) Curriculare Fortbildung in Dialektisch-Behavioraler-Therapie (DBT)  bei Dachverband Dialektisch Behaviorale Therapie e.V.

 in Berlin, Ludwigshafen, Eltville & Freiburg

zusätzlich kontinuierliche Fortbildung und Supervision zur zertifizierten DBT-Therapeutin für Sozial- und Pflegeberufe mit Schwerpunkt Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung

> Fortbildung in Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT), Schwerpunkt: Behandlung von Essstörungen bei Kindern/ Jugendlichen und jungen Erwachsenen

  weiterhin zur Behandlung von Depressionen, Ängsten, Zwängen, u.a.

> Fortbildung Ernährungspsychologie _ Schwerpunkt Essstörung

dabei ernährungspsychologische Körperarbeit, physischer und psychischer Einfluss bestimmter Nahrungsmittel, Appetitregulation und Essverhalten, Ernährung bei psychischen Problemen, Stoffwechsel bei Essstörung

> weitere Fortbildungen in Ernährungspsychologie, Ernährungsberatung und Stoffwechsel zu den Schwerpunkten Essstörung (Anorexie, Bulimie, Orthorexie, Binge-Eating) und Depressionen

> Fortbildung zum Thema Hochbegabung & Höchstbegabung

Therapie und Beratung bei hoher Intelligenz, hoher Sensitivität und/oder hoher Emotionalität

> Emotionszentrierte Therapie – Arbeit mit Emotionen, Emotionsaktivierung und Emotionsverarbeitung

neben Psychotherapie auch im Bereich Paartherapie / Paarberatung, sowie im Bereich Coaching und Supervision (z.B. von Führungskräften oder Angestellten; Supervision zur Reflexion von Arbeitsprozessen im Beruf oder zum Umgang mit Konflikten im privaten Alltag)

> Fortbildung in Körpertherapie

(v.a. Körperwahrnehmung in Verbindung mit DBT)

> Fortbildung in Schematherapie am Institut für Schematherapie in Stuttgart

> Coaching-Praxis im Bereich Achtsamkeit, Meditation und Körperwahrnehmung

>  ehrenamtliche Mitarbeit in MädchenWohngruppe für Mädchen mit Essstörungen

(ca. 4 Monate für rund 30 Std./ Woche)

im MädchenHaus Mainz ( Aufgaben und Einblicke in die Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen (13 – 21 Jahre) u.a. mit Anorexie/ Bulimie in Einzel- & Gruppenarbeit nach DBT, Arbeit mit Eltern, Skills-Gruppen, Team-Besprechungen nach DBT-Konzept, Begleitung beim Kochen, Einkaufen und Zubereiten der Mahlzeiten, gemeinsames Essen, etc.)

Weitere berufliche Qualifikation in aktuell noch laufender Ausbildung

>  Studium der Psychologie in Heidelberg

(meine jetzige Heilerlaubnis gibt mir die Möglichkeit meine Erfahrungen und erlernten Methoden  (ohne Einschränkung durch die Krankenkassen auf eines der 3 kostenübernahmefähigen Standardverfahren), anwenden und kombinieren zu können. Dennoch erziele ich die Approbation als psychologische Psychotherapeutin mit Kassenzulassung beschränkt auf ein Verfahren, um langfristig auch gesetzlich versicherten Patienten einen Therapieplatz ermöglichen zu können )

>  Begleitung und Unterstützung regelmäßiger Fortbildungen / Seminare und Supervisionsveranstaltungen, dabei verschiedene integrative Schwerpunkte

> erweiternde Fortbildung in analytischer und tiefenpsychologischer Psychotherapie (Tiefenpsychologie)

> Weiterbildung im Bereich Coaching und Supervision ( Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision)

> Vertiefungen in Paartherapie und Sexualtherapie

> weitere Fortbildungen zum Thema Hochbegabung und Höchstbegabung

> weitere Fortbildungen zu den Themen Ernährungspsychologie, Ernährung bei Essstörungen, Selbstakzeptanz, Körpergefühl, Emotionen und Neurobiologie wie z.B. neurobiologische Prozesse bei Stress

Mitgliedschaften

DDBT  Mitglied im Dachverband Dialektisch Behaviorale Therapie e.V.

DPtV  Mitglied der Deutschen Psychotherapeuten Vereinigung

VfP  Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten

BDP  Mitglied im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen

weitere Informationen zu meiner Arbeit & Philosphie als Therapeutin finden sich hier: Philosophie meiner Arbeit

Folgende Seite bietet einen Überblick über den Ablauf einer Therapie oder Beratung, Kosten & Termine: Termine/ Kosten/ Ablauf

Neben der Behandlung psychischer Erkrankungen und seelischer Probleme mit Psychotherapie, biete ich auch individuelle Unterstützung und Coaching zu bestimmten Fragestellungen, kleineren Krisen und Hochsensibilität an. Zusätzlich habe ich mich auf die Beratung von Angehörigen, Eltern und Partnern von Erwachsenen oder Kindern mit Essstörung wie z.B. Magersucht (Anorexie), Borderline-Persönlichkeitsstörung oder anderen psychischen Problemen wie Ängste, Zwänge, Depression etc. spezialisiert.

weitere Informationen zur Psychotherapie in meiner Praxis in Mainz finden sich hier: Therapie / DiagnosenEssstörung ; Borderline ; Depression ; Angst & Phobie ; Zwänge ; Persönlichkeitsstörungen

Therapieverfahren u.a. Dialektisch-Behaviorale-Therapie (DBT)

Informationen zu persönlicher Unterstüztung bei bestimmten Fragestellungen/ einzelnen Problemen finden sich hier: Coaching / Beratung

zusätzliche Informationen zu Beratung von Eltern & Angehörigen bei Essstörungen finden sich hier: Essstörung Eltern Beratung

Informationen zu Beratung von Partnern, Eltern & Angehörigen bei Borderline finden sich hier: Borderline Partner Eltern

©Lucienne Rudersdorf

Psychotherapie, Coaching & Beratung Mainz /Wiesbaden

Facebook

Psychotherapie Praxis Mainz L.Rudersdorf